in luftigen Höhen schwebend.


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/wolkenlaeuferin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
First Entry

http://my.myblog.de/wolkenlaeuferin/img/Surrender,%20Nacht%201.jpg

Es war eine helle Nacht gewesen und silbriges Mondlicht bedeckte, Nebelschwaden gleich,
den hölzernen Boden ihres Zimmers. Sie lebte in ihrer eigenen kleinen Welt,
nur eine winzige Existenz auf Erden stellte ihr Leben dar. Und dieses bestand zu diesem Zeitpunkt lediglich aus Verwirrung. Die Brünette wusste in jenem Augenblick keinen anderen Ausweg, und so wählte sie den schmerzhaften. Es war eine schöne, klare Nacht und der von Narben übersäte Abendplanet hing schwer an der samtenen Himmelsdecke, auf deren Oberfläche sich ein funkelndes Meer von Sternen erstreckte.
Sie war nicht dafür geschaffen.
Lediglich ein erstauntes Keuchen entrang sich den Lippen des Mädchens, als sie die Klinge an den Arm heranführte und diese beinahe sacht hinunter drückte.
Es war das erste Mal, dass sie zu sich selbst in einer fremden Sprache redete und sobald karmesinrote Tropfen vom hellen Parkett abperlten, wusste sie, dass sie gerade eine neue Art der Verständigung erlernte. Trotzdem begriff sie nicht, wie tief diese Relation sich in ihrem Geist erstreckte.

 

—————————————————————————————————

Heyho ihr Menschen dort draußen.
Mit diesem Eintrag beginnt mein Blog. (Was?! Ehrlich? Du verarscht uns doch nur. Mit dem ersten Eintrag beginnt nie ein Blog!) Hm. Das ist der Anfang einer nie vollendeten Geschichte, die vor längerer Zeit von mir verfasst wurde. Ich hab dies durch Zufall wiedergefunden und dachte so "Bäm! Verknüpfe es doch mit der Idee, die Du letztens hattest und zu der Du keinen Anfang gefunden hast!" Gesagt getan. Also mein Plan sieht bisher wie folgt aus:
Zuerst werde ich die Geschichte in kleinen Abschnitten posten, je nachdem, wie lustig ich gerade bin. Zwischendurch kommen erschütternde Erkenntnisse und/oder ihr dürft euch mit meinen depressiven Gedanken rumschlagen. yay.
Und danke fürs Lesen :3

5.1.11 19:31
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Windschwinge (5.1.11 22:43)
Heyho du Mitmensch da drin in diesem Blog.
Ich muss wohl kaum anmerken, dass du mein Weltbild erschüttertest. Mit dem ersten Eintrag beginnt ein Blog?!
Die Geschichte gefällt mir. Das hättest du dir ja schon fast denken können. Depressive Gedanken sind in Ordnung. Kommentar zwei auf meinen heutigen Eintrag gab mir ebenfalls zu verstehen, dass ich wohl niemanden in mein Herz lasse und mein Leben sehr traurig erscheint. Naja.
Erkenntnisse sind immer gut. Und naja.
Nichts zu danken.
Ich hab dich lieb. x3


Gerik / Website (6.1.11 00:34)
Amaaazing... isn't it?
Wiiie auch immer, hallo erstmal auf deinem Blog. Ich hab' zur Einweihungsparty Kekse mitgebracht, wo soll ich die hinlegen?
Die Geschichte ist ganz cool, gibt einen Vorgeschmack auf deine depressiven Anfälle? Und du zeichnest schöne Wortbilder
Und danke für's bloggen, meine Liebe I'm gonna stalk you... und ich hab irgendwie den Drang, englische Satzteile einfließen zu lassen... O.o

MfG
Chris


Windschwinge (6.1.11 02:51)
Kekse? Was wo?! *__*
Ich mag auch Kekse haben! Kekse sind toll. Kekse sind auf der bösen Seite. *Klischee*
Find ich super! Willkommen also bei der Keks-Party!
Laura. Dein Blog hätte Keksläuferin heißen müssen. ^_^
Alter. geficktes Hirn, ey. :'D...
Kurz vor 3. Mann bin ich ... dumm? Trifft es das?


Wolkenlaeuferin (6.1.11 13:14)
yay, danke für die Kommentare und dass ihr meinen ersten Eintrag in einen Chat verwandelt <3
Egal! Aber... ich laufe nicht auf Keksen. Ich esse Kekse. Das ist wichtig. Außerdem sind auf der dunklen/bösen Seite garkeine Kekse, wir wurden verarscht!
@Chris: Nein, eigentlich kein Vorgeschmack. Wie gesagt: Ich habe den Anfang der Geschichte vor längerer Zeit geschreiben (nach dem Lesen von TH1RTEEN R3ASONS WHY) und joa. Das ist dabei rausgekommen. Die Geschichte soll jetzt aber eben eine andere Wendung nehmen als ursprünglich geplant. Das soll heißen, dass sie wieder in meinen heiß geliebten Fantasy-Bereich abrutschen wird.
Und ja, Xenia. *Urkunde überreich* Du bist offiziell und für alle sichtbar dumm! Glückwunsch!
Ich springe zwar zwischen den Einträgen, aber: Ich habe die Befürchtung, die Dinge so zu umschreiben, dass sie total langatmig werden und so.
Diesen Antwort-Kommentar schließe ich mit den Worten: OMFG, ich habe einen Stalker!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung